Search 

Funktionsallokation in funkbasierten Zugbeeinflussungssystemen – ein Vergleich

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Eisenbahntechnische Rundschau“ (11/2020) ist ein Artikel von Dr.-Ing. habil. Lars Schnieder erschienen.

In den letzten Jahrzehnten haben sich sowohl bei Neubauprojekten als auch bei der signaltechnischen Erneuerung bestehender leistungsfähiger Stadtschnellbahnsysteme Communications­Based Train Control Systeme (CBTC) faktisch als Standard etabliert. Da der Funktionsumfang dieser Zugbeeinflussungssysteme durch die Standardisierung weitgehend beschrieben ist, sind die Systemlösungen der verschiedenen Hersteller daher zumindest diesbezüglich vergleichbar.  Im Detail lassen sich jedoch unterschiedliche Systemarchitekturen identifizieren.

Diese werden in diesem Beitrag vergleichend diskutiert. Über die Systemarchitektur hinaus werden weitere technische Kriterien einer Abgrenzung von CBTC­Systemen zum einheitlichen europäischen Zugbeeinflussungssystem ETCS aufgezeigt.

Den Vergleich der funkbasierten Zugbeeinflussungssysteme lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der „Eisenbahntechnische Rundschau“. Gerne stellen wir Ihnen den Beitrag kostenlos zur Verfügung. Senden Sie uns hierfür eine Mail mit dem Titel des Fachartikels an pr(at)ese.de.