Suchen 

Integration von Cybersecurity in die Konzeption von Hochgeschwindigkeitsstrecken

In der November-Ausgabe des Fachmagazins "Eisenbahntechnische Rundschau" (11/2021) ist ein Fachartikel von PD Dr.-Ing. habil. Lars Schnieder und Joël Meierfeldt erschienen. In diesem legen sie dar, wie ein strukturierter Entwicklungsansatz für die Integration von Cybersecurity in die Konzeption von Hochgeschwindigkeitsstrecken erfolgen kann.

Die Zukunft des Hochgeschwindigkeitsverkehrs ist weltweit geprägt durch einen Boom von Neubaustrecken. Als kritische Infrastruktur ist der Hochgeschwindigkeitsverkehr gegen unberechtigte Dritte zu schützen. Dies erfordert, dass die beteiligten Akteure Maßnahmen des technischen, organisatorischen und physischen Zugriffschutzes im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes abstimmen.

In ihrem Fachartikel stellen PD Dr.-Ing. habil Lars Schnieder und Joël Meierfeldt dar, dass weder Eisenbahnunternehmen noch Hersteller allein für den umfassenden Schutz sorgen können. Wie ein strukturierter Entwicklungsansatz aussieht, lesen Sie in dem aktuellen Fachartikel.

Gerne stellen wir Ihnen den vollständigen Artikel zur Verfügung. Senden Sie uns hierfür eine Mail mit Angabe des Titels an pr(at)ese.de