Suche  

Software Quality Consulting 


Bessere Softwarequalität durch ELISA

Industrielle Software erfordert ein hohes Maß an Qualität, insbesondere hinsichtlich Wartbarkeit, Korrektheit und Robustheit. Für sicherheitsrelevante Anwendungen spielen diese Faktoren aufgrund der Sicherheitsanforderungen und der Langlebigkeit der Systeme eine wichtige Rolle. Um Systeme zukunftssicher zu machen und langfristig Wartungskosten zu sparen, wird dringend empfohlen, Zeit und Budget in die kontinuierliche Messung und Verbesserung der Softwarequalität zu investieren.

Der Markt bietet ein breites Spektrum an Lösungen zur Analyse von Artefakten innerhalb des Softwareentwicklungsprozesses, aber es fehlt eine integrierte Lösung, die den Anforderungen industrieller Softwareentwicklungsprojekte im Bahnbereich gerecht wird. Mit unserem ESE Lab for Intelligent Software Analysis, kurz ELISA, bieten wir Ihnen eine ganzheitliche Software Qualitätsberatung, bestehend aus dem Knowhow unserer ELISA-Experten und unserer adaptiven Analyseplattform ELISA, an.

Kernstück von ELISA ist ein modulares Framework, bestehend aus sogenannten Assistenten, die jeweils für eine spezielle Analyseaufgabe im Entwicklungsprozess zuständig sind. Diese Assistenten sind um einen Kern herum angeordnet, der die Analyseergebnisse speichert und die Daten in einer übersichtlichen Benutzeroberfläche darstellt.

Ein Expertenteam legt in enger Abstimmung mit Ihnen die flexibel kombinierbaren Analyseassistenten für Ihren speziellen Anwendungsfall fest. Bezüglich der eingesetzten Programmiersprachen liegt unser Fokus mit der ELISA-Plattform auf C, C++, Java und Python.

           

                                                        Das ELISA-Kooperationsmodell

Mit unseren Assistenten kann in Projekten jeder Größenordnung und aus allen Bereichen ein bedeutender Schritt in Richtung höherer Qualität und damit Zukunftssicherheit der Software gemacht werden.

3D Code-City

Einer unserer Assistenten ermöglicht die visuelle Darstellung von Software-Architekturen. Diese dreidimensionale Darstellung von Software-Code ermöglicht es, die Codebasis wie eine große Stadt mit Straßen und Gebäuden zu erkunden und so architektonische Probleme auf natürliche Weise sichtbar zu machen.

 

CoCoVis

Der Assistent "CoCoVis" ermöglicht es, die Komplexität von Softwarecode aus Anwendersicht zu messen. Der Assistent ermöglicht unter Berücksichtigung psychologischer Faktoren die Verständlichkeit des Softwarecodes für einen Benutzer zu beurteilen. Dabei übernimmt CoCoVis einen Schlüsselfaktor, der typischerweise von Verifizierern, Validierern und Gutachtern überprüft wird.

Requirements Tracing

Der Zusammenhang zwischen Testfällen und Softwareanforderungen wird oft als "Requirements Tracing" bezeichnet. Mit einem neuartigen Ansatz zur Analyse und Visualisierung dieser Beziehung identifiziert unser Assistent kritische Bereiche innerhalb der Anforderungsverfolgung, z.B. Hinweise auf unausgewogene Testabdeckung oder auch problematische Anforderungen.