Suche  

Historie 

Die Entwicklung der ESE in Jahreszahlen


2017

  • Eröffnung der neuen Geschäftsstelle in Frankfurt
  • Die ESE GmbH wächst auf 230 Mitarbeiter

2016

  • Eröffnung des neuen Projektbüros in Wolfsburg
  • Akkreditierung des Assessment Service Centers der ESE GmbH als Inspektionsstelle

2015

  • Eröffnung der Geschäftsstelle in Erlangen
  • Neuer Standort in Hannover, Projektbüro eröffnet
  • ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH aus Braunschweig übernimmt zum 01.01.2015 die BSSE GmbH aus Hannover

2014

  • Um dem Wachstum am Standort Hennigsdorf gerecht zu werden, bezieht die ESE GmbH neue Büroräume
  • Die ESE GmbH wächst auf über 200 Mitarbeiter

2013

  • Umzug in das neue Geschäftsgebäude Am Alten Bahnhof 16, 38122 Braunschweig; Verwaltung und Projektbüros werden unter einem Dach zusammengeführt
  • Die ESE GmbH wächst auf über 150 Mitarbeiter

2012

  • ESE bezieht weiteres Projektbüro für 40 Mitabeiter/innen am Standort Braunschweig
  • Das Testcenter der ESE in Hennigsdorf startet seine Tätigkeit

2011

  • Gründung der Niederlassung in Hennigsdorf

2010

  • IRIS-Zertifizierung der ESE GmbH

2009

  • Eröffnung des Projektbüros Erlangen

2008

  • Eröffnung des Projektbüros Stuttgart
  • Gründung des Bereiches Technical Solutions

2007

  • Die ESE wächst auf über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

2006

  • Gründung der Geschäftsstelle Hildesheim

2005

  • Eröffnung des Projektbüros Berlin
  • Umzug in die Alte Salzdahlumer Straße in das hochmoderne Gebäude auf dem Campus 3 mit eigenen Schulungsräumen
  • Eröffnung des Bereiches Automatisierungs- und Qualitätssicherungssysteme
  • Outstanding Supplier bei Siemens AG Transportation Systems

2004

  • Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Bereich IT-Solutions
  • Fritz Schlemmer, Gründungsmitglied und Geschäftsführer, geht in den Ruhestand

2003

  • Clemens Seifert wird zum weiteren Geschäftsführer berufen
  • Die ESE wächst auf über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

2002

  • Preferred Supplier bei Siemens AG Transportation Systems

2001

  • Kooperation mit der Fachhochschule für die Wirtschaft (FHDW) in Hannover - Förderung von Studenten
  • Die ESE wächst auf über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Start des Weiterbildungskonzepts der ESE
  • Einführung des Qualitätsmanagementsystems und Zertifizierung nach ISO 9001:2000
  • Aufnahme der Consultingtätigkeiten im Bereich Öffentlicher Verwaltungen

2000

  • Gründung des Bereichs Automotive - Technische Entwicklung für Driver Information Systems
  • Verlegung des Firmensitzes nach Braunschweig und Umzug in die Jasperallee 21

1998

  • Einstieg in die Rail Automation, Technische Projektleitung für das Zugsicherungssystem des ICE3
  • Erste Projektaufgaben im Bereich Consulting und Entwicklung

1997

  • Gründung der ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH im Oktober 1997 in Wolfenbüttel