Suchen 

Europäische Dateninfrastruktur GAIA-X: Integrationsplattform für Condition Monitoring

In der April-Ausgabe der Eisenbahntechnischen Rundschau (Ausgabe 4/2022) ist ein Artikel von Matthis Leicht, Dr.-Ing. Ulrich Bock und PD Dr.-Ing. habil. Lars Schnieder erschienen.

Zur Erhöhung der Verfügbarkeit von Schienenfahrzeugflotten installieren Betreiber und Hersteller Condition Monitoring Systeme auf den Fahrzeugen. Die daraus resultierende systematische Erfassung von Felddaten ist Basis einer kontinuierlichen Verbesserung der Konstruktion und der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen. Mangels Standardisierung hat die Industrie in den letzten Jahren eine Vielzahl proprietärer Dateninfrastrukturen entwickelt. In der Praxis führt dies zu einerseits technischen, andererseits organisatorischen Hürden, die einer hersteller- und betreiberübergreifenden Datenbasis entgegenstehen.

In ihrem Artikel beleuchten Matthis Leicht, Ulrich Bock und Lars Schnieder den Lösungsansatz eines diensteorientierten Informationsmanagements auf Grundlage der europäischen Dateninfrastruktur GAIA-X.

Sie haben Interesse an dem gesamten Artikel? Senden Sie uns gerne eine Mail an pr(at)ese.de. Wir stellen Ihnen den gesamten Artikel gerne zur Verfügung.