Suche  

Die ESE über die strukturierte Entwicklung einer satellitenbasierten Ortungseinheit in „Der Eisenbahningenieur“ Februar/2018

In der Februar-Ausgabe der Zeitschrift „Der Eisenbahningenieur“ wurde ein Artikel von Dr.-Ing. Hansjörg Manz veröffentlicht.

Die Ortung im Schienenverkehr wird momentan mit streckenseitigen Sensoren, die teilweise von fahrzeugseitigen Sensoren unterstützt werden, durchgeführt. Der Ersatz von streckenseitiger Sensorik durch satellitenbasierte Ortungssensorik wurde in der Vergangenheit von einer Vielzahl an Forschungsprojekten betrachtet. Dabei wurde die generelle Realisierbarkeit dieses Ansatzes nachgewiesen, es konnte jedoch keine Anwendung der sicheren satellitenbasierten Ortung im Regelbetrieb erreicht werden. In diesem Artikel wird aufgezeigt wie durch strukturierte Entwicklung satellitenbasierte Ortung als industrielle Komponente im Schienenverkehr zur Ortunggenutzt werden kann.

Sie sind an dem gesamten Artikel von Dr.-Ing. Hansjörg Manz aus der Zeitschrift „Der Eisenbahningenieur“ interessiert? Senden Sie uns gerne eine E-Mail mit Nennung des Titels an pr(at)ese.de und Sie erhalten Zugang zu dem Artikel.