Suchen 

Clemens Seifert tritt zweite Amtszeit im Industrieausschuss der IHK Braunschweig an

Unter dem Leitspruch: „Nicht der Staat allein sollte die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft setzen, sondern in weiten Teilen die Unternehmen selbst.“, setzt sich die Industrie und Handelskammer Braunschweig bereits seit mehr als 150 Jahren für Unternehmen in der Region ein. Heute sind alle Unternehmen einer Region Mitglieder in der IHK und ein großer Teil der Arbeit wird durch ehrenamtlichen Einsatz von Mitarbeitern der Mitgliedsunternehmen geleistet. Gegliedert in mehrere Gremien unterstützen sie Unternehmen unter anderem bei der Sicherung von günstigen Standortflächen und der Verkürzung von Planungsverfahren für neue Standorte. Zu diesen Gremien zählt auch der Industrieausschuss, der sich speziell für das gleichnamige Segment einsetzt.

 „Gemeinsam bilden wir ein Netzwerk mit den unterschiedlichsten Unternehmen der Region“, betont Clemens Seifert, Geschäftsführer der ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH, der bereits seine zweite Amtszeit im Industrieausschuss durchläuft. „Die daraus entstehenden Kooperationen bereichern nicht nur die einzelnen Firmen, sondern die gesamte Industriewirtschaft in unserem Umkreis.“

Der Industrieausschuss der IHK Braunschweig trifft sich regelmäßig mehrmals im Jahr zum Austausch und der Diskussion über industrierelevante Themen in teilnehmenden Firmen.